Das perfekte Make up, ein schöner Augenaufschlag und ein Lächeln, welches den Gegenüber um den Verstand bringt. Jeder hat seine ganz eigene Vorstellung von dem perfekten Aussehen. Doch auch jeder hat an sich und seinem Körper irgendetwas auszusetzen. Vor allem im Gesicht ist es möglich, kleine Makel, wie zum Beispiel Pickel bzw. unreine Haut oder zu helle Augenbrauen auszugleichen.

Mit Hilfe von dem richtigen Make up kann jeder kreativ werden. Ob nun ein gesunder und strahlender Teint, die Unterstreichung der Augen mit Hilfe von Lidschatten und Wimperntusche oder aber die Betonung mit Lippenstift. Make up bringt zahlreiche Möglichkeiten mit sich und muss auch nicht unbedingt teuer sein. Besonders beliebt im unteren Preissegment ist die Marke Elf make up, von der man unter anderem viele tolle Produkte bei www.beautycos.de bestellen kann.

Den passenden Teint finden

Das perfekte Make up sollte niemals zu künstlich wirken. Aus diesem Grund ist es ratsam, nicht zu übertreiben. Ganz nach dem Motto „Manchmal ist weniger mehr“ sollte man den Teint entsprechend der eigenen Hautfarbe anpassen. Das bdeutet, dass man eine helle Haut nicht mit einem viel zu dunklen Make up schminken sollte und dunkle Hautfarben natürlich nicht mit zu hellen Mitteln.

Experten empfehlen dabei, jeweils nur eine Nuance heller oder dunkler zu gehen, damit es nicht zu künstlich wirkt. Allerdings lassen sich mit dem richtigen Make up Pickel und andere Hautunreinheiten perfekt „übermalen“.

Rote Lippen will ich küssen

Vor allem Frauen mit schönen Lippen greifen gerne zum Lippenstift. Hier gibt es sehr natürliche, jedoch auch besonders knallige Farben. Entsprechend den verschiedenen Anlässen, Outfitsund natürlich dem eigenen Geschmack sollten Frauen auch bei dem Lippenstift nicht übertreiben.

Neben dem typischen roten Lippenstift sind vor allem auch Lippenstifte beliebt, welche natürlich und trotzdem wunderschön wirken. Dabei sollten Frauen vor allem zu Produkten greifen, welche di Lippen zusätzlich pflegen und mit wichtigen Nährstoffen versorgen.