Pflanzenständer sind im Trend. Das ist kein Wunder, denn sie lösen die Wahl des optimalen Standortes Ihrer Pflanzen vom Vorhandensein von Fensterbänken und Mauervorsprüngen.

Welche unterschiedlichen Pflanzenständer gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Varianten von Pflanzenständern. Einige Modelle bieten nur Platz für einen Blumentopf, in anderen lassen sich mehrere Pflanzen unterbringen. Die Blumentöpfe können entweder auf einfachen Ablageflächen stehen, oder sie werden von Schalen, Ringen oder Holzstreben sicher eingefasst.

Einfache Pflanzenständer lassen sich in der Regel überall im Raum positionieren. Anders ist es meist, mit ganzen Pflanzregalen. Sie können besonders gut an Wänden aufgestellt werden und machen dann eine Zimmerwand zum grünen Paradies. Wenn Sie die Pflanzen auch einmal an einen anderen Platz schieben möchten, können Sie auf Varianten mit Rollen setzen. So wird das Putzen rund um die Pflanzen besonders einfach. Bei Modellen, in denen die Blumentöpfe eingefasst werden, sind verstellbare Optionen hilfreich. Sie lassen sich immer wieder neu einstellen und damit für unterschiedliche Pflanzen nutzen.

Welche Materialien sind vorteilhaft?

Pflanzenständer gibt es aus verschiedenen Materialien. Besonders beliebt sind Varianten aus Holz und aus Metall. Es gibt aber auch Pflanzenständer aus Kunststoff. Holz ist ein Material, das in viele unterschiedliche Einrichtungsstile passt. Hier kommt es vor allem auf die Holzsorte an. Sie sollte farblich zu den bereits vorhandenen Möbeln passen. Ein Pflanzenständer aus Holz wirkt warm und gemütlich.

Pflanzenständer aus Metall passen je nach Ausführung auch in unterschiedliche Einrichtungen. Es gibt rustikale Varianten aus massivem schwarzem Metall, oder filigrane Stücke aus dünnen, geschwungenen und goldfarben lackierten Streben. Damit findet sich auch hier für jeden Geschmack ein Modell. Pflanzenständer aus Kunststoff sind günstig, leicht und unempfindlich gegen Flüssigkeiten. Sie lassen sich überall gut einsetzen. Diese Modelle wirken aber nicht so hochwertig wie Varianten aus Metall oder aus Holz.

Ganz gleich, welche Materialien zum Einsatz kommen, Pflanzen in der Wohnung bieten zahlreiche Vorteile und sollte nicht fehlen.