Die vielen verschiedenen Pflanzenständer sind optimal einsetzbar und werden häufig als Blumentreppe oder Blumensäule angeboten. Vielfältige Formen mit dem entsprechenden Design machen aus dem herkömmlichen Pflanzenständer einen Hingucker. Nutzer können diese frei hinstellen, allerdings nicht direkt vor der Heizung, die Fensternähe wäre hier empfehlenswert.

Moderne Pflanzenständer gibt es mittlerweile in zahlreichen Kategorien und in aus unterschiedlichen Materialien, wobei die Folgenden besonders beliebt sind:

  • Pflanzenständer aus Holz, Metall,
  • Eisen, Kunststoff,
  • Glas und Keramik

Verschiedene Formen des herkömmlichen Pflanzenständers und das besondere Design erlauben die gezielte Auswahl und machen es möglich, dass diese Dekoelemente zum absoluten Mittelpunkt in jedem Wohnraum werden. Der Landhausstil erlaubt beispielsweise Pflanzentreppen oder eine schicke Pflanzenleiter. Geschwungene und verschnörkelte Ausfertigungen wirken zierlich und sind vielleicht in Kombination mit wuchtigen Möbeln nicht so richtig platziert.

Pflanzenständer aus Holz

Von den Herstellern werden unterschiedliche Holzarten verwendet. Die Produkte aus Bambus-Naturholz und Buchenholz punkten dabei mit einer enormen Stabilität. Das Modell aus dem naturbelassenen Holz der Tanne ist hingegen aufgrund der natürlichen Unregelmäßigkeiten des Holzes einzigartig. Die vielen unterschiedlichen Designs ermöglichen die Auswahl des zu Ihrem Einrichtungsstil passenden Pflanzenständers, sodass Interessenten hier in Sachen Auswahl einen großen Spielraum haben. Die Modelle aus dem Holz der Kiefer oder hellen Eiche sind hingegen überdurchschnittlich belastbar, während das Akazienholz mit der Zeit dunkler wird, jedoch außergewöhnlich resistent gegen äußere Einflüsse ist und außerdem kaum Pflege benötigt. Holzprodukte reagieren in der Regel empfindlich auf Berührung mit Wasser und Feuchtigkeit. Sie können aufquellen und wären irgendwann nicht mehr nutzbar. Hier empfiehlt es sich also, auf ein Holz zu setzen, was versiegelt wurde.

Pflanzenständer aus Metall und Eisen

Die Modelle aus Metall sind grundsätzlich für den Innen- und Außenbereich geeignet. Die hochwertigen Ständer sehen zwar filigran und zart aus, sind jedoch erstaunlicherweise extrem belastbar. Das Metall ist meist verchromt wodurch die Haltbarkeit erheblich verlängert wird. Die Fabrikate aus Eisen passen aufgrund ihrer Robustheit und Witterungsbeständigkeit eher für draußen.

Pflanzenständer aus Kunststoff

Diese Erzeugnisse glänzen mit Vielfarbigkeit. Die modernen und praktischen Pflanzenständer werden häufig als Dekosäulen eingesetzt und sind daher flexibel verwendbar und das sowohl als Dekogegenstand und gleichzeitig als Pflanzenständer.

Pflanzenständer aus Keramik und Glas

Die Artikel werden zwar offeriert als Produkte aus Keramik und Glas, meist besteht jedoch lediglich das Gestell aus Metall, wobei das Herstellermaterial für die Pflanzen-Schalen Glas oder Keramik ist. Es gibt allerdings einen besonderen Blumenständer aus Keramik in Form eines Elefanten, der immer wieder im Internet auftaucht. Es handelt sich um ein antikes Produkt, welches mit der fremdländischen, wunderschönen und erlesenen Elefanten-Optik punktet.

Umfangreiche Auswahl

Pflanzenständer sind flexibel, pflegeleicht und verschönern den eigenen Wohnraum. Sie können drinnen und draußen Pflanzenständer aufstellen, denn auch der robuste wetterfeste Pflanzenständer im Garten zieht viele Blicke auf sich und sorgt für ein schönes Ambiente. Die Pflanzenständer sind darüber hinaus zweckdienlich, platzsparend und pflegeleicht. Mehrere Pflanzen werden auf einem Ständer untergebracht und dieser kann frei im Raum aufgestellt werden.